[fognin] Maierei Tag zweiunddrei

auf der Wiese (mailich) und am Maisee.
am zwei- und dritten Tag im Mai.
Ich verteile den Sonnenschein ein bisschen. Einige Bilder sind an anderen Tagen entstanden. Aber alle in Eckernförde (resp. am Noor) und natürlich im Mai. Diesen Jahres wohlgemerkt, ich pfusche nur ein Weniges. Das ist künstlerische Freiheit. Damit ihr es gleich wisst: Wenn ich dieses Maitagebuch wirklich durchhalte habe ich a) mal wieder keine Aufträge und werde standesgemäss verhungern (egal, dafür gibt es nette Bildchen aus dem Nachlass 😉 b) bleibt das Wetter schön, jedenfalls mehr und weniger und c) werde ich andauernd dem Datum hinterherhinken, da ich d) {tut nichts zu Sache} viel zu lange brauche meine Bilder [die fast alles HDR Fotos sind] auszuarbeiten. Also hier: fognin als Naturfotograph.

die Bilder liegen, wie immer, auf Picasa
und hier, die „Diashow“ denkt euch die sanfte untermalende Musik selber aus…


Von Blogger am 5/04/2012 08:19:00 PM unter fognin eingestellt

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.