Hinnerk Köhn

hinnerk_img_6369 wurde am 4.12.1993 geboren. Uhrzeit weiß er selbst nicht, aber sein Vater war so begeistert, dass er die Pinke Seite der Babykarte ausfüllte.
Manch einer munkelt, dass so sein schrecklicher Geschmack für Muster entstand.
Er besucht zur Zeit noch die Jungmannschule in Eckernförde und wird diese, hoffentlich, noch 2013 mit dem Abitur abschließen.
Er ist begeisterter Brillenträger, da er sonst nichts sieht, und tigert zur Zeit auf norddeutschen Poetry-Slam-Bühnen herum.
Sein Humor wird meist als dreckig beschrieben, er selbst findet ihn allerdings noch annehmbar.
In seiner Freizeit schmökt er gern mal eine oder führt tiefsinnige Gespräche über Filme, Literatur und Musik. Selbst ist er Musiker in der Funk-Hip-Hop Gruppe „Fonks“, wo er als Sprechgesangskünstler agiert, da er leider kein Instrument beherrscht.
Er bevorzugt Romane von Hunter S. Thompson, laute Festivals und eine leckere Kanne Kaffe*. Das kann man so stehen lassen, oder ?

Zitate über Hinnerk Köhn

„Du bist ein Klärwerk. Du ziehst dir den ganzen Tag nur Scheiße rein und am Ende kommt nur das Beste raus.“ – Paul Fejfar (übergeil)

„Exzentrisch, kultiviert und warmherzig. Der Köhn ist ein wahrer Lebenskünstler“ – unbekannt, Abibuchkommentar