Anna Brunner-Mocka

1952 in München geboren
Kunstgeschichtsstudium in München, Holzschnitzschule Berchtesgaden,
Studium der Kunst-und Werkerziehung Mainz, Freie Malerei Düsseldorf.
Mitglied im BBK und Künstlerbund Rendsburg/ Eckernförde

.

.

abm_craniowings „Craniowings“

Arbeitsfelder

Malerei, Installation, Kunst im öffentlichen Raum / auf dem Wasser, Land-Art, Tanz, soziale Plastik, Workshops.
Ausstellungen und Beteiligung an Projekten in Deutschland, Dänemark, Korea.
Mitbegründerin der Gruppe Kirschkern.
Kulturpreis der Stadt Schleswig mit der Gruppe Kirschkern für die Initiierung  der Galerie auf dem Wasser.

abm_flow „Flow“

Ausstellungen / Projekte seit 1996 – Auswahl

Projekt Kunstraum Wasser Schlei, Schleswig, Gruppe Kirschkern
1997 Kunst Total Neumünster (BBK)
Kunstraum Wasser Schlei, Maasholm, Gruppe Kirschkern
Pfahl zu Pfahl, Kommunkationsprojekt Mensch-Natur,
Eider-Treene-Sorge-Region
Alles fließt, Zündholzfabrik Lauenburg

1999 Galerie ARS VIVENDI, München-Grünwald
2000 Brustbilder Lübeck
Projekt Eins – Kunstpfade, Rendsburg – Bokel

LandArt-Brücke 2000, Steinberghaff-Broager/ DK, deutsch-dänisches Kunstprojekt
Nord-Art, Kunst in der Carlshütte, Büdelsdorf
Projekt Kunst-und Erlebnisraum Schwansen, Waabs
Technik- und Ökologiezentrum, Eckernförde
Lys-Stof-Rum, Kornlageret Augustenborg/ DK, deutsch-dänisches Projekt
Koffergalerie, Tartu/ Estland, Künstlerbund Rd/Eck.
Ophobning, Kornlageret Augustenborg /Dk, deutsch-dänisches Projekt
KIK Kunst im Kurpark Malente
Nord-Art, Kunst in der Carlshütte, Büdelsdorf
Nietzsche-Projekt Kiel St. Nikolaikirche Kiel
Butoh-Performance, Kiel
Efterladenskab, Augustenborg – Quern, deutsch-dänisches Projekt
Kulturnatten, Kunstskolen Sonderborg, Künstlerbund Rd/Eck
Speiling, Augustenborg/DK, deutsch-dänisches Projekt
Rooming – In – Erstbezüge, KünstlerInnensymposium,
Landeskulturzentrum Salzau
Cathrinesminde Teglverksmuseum, Broager, DK
Museum im Kulturzentrum Rendsburg, Künstlerbund Rd/Eck
Galerie Hornbrunnen, Schleswig, Kunstkorn

Mahlwerk, zeitgenössische Kunst in der Salzauer Mühle

2008 Bei Leibe Wald, Landartprojekt Fleckeby
Trinta Quadrado, Galeria Porta Preta,Monique, Portugal
Künstlerbund Rd/Eck
Water – Wood – Paper 2nd International Paper Exhibition, Seoul, Korea
Aufbruch Finanzministerium Kiel, BBK Landesverband
Kunstkorn, Kulturhuset Skanderborg
2010 Open Space Funkwerk IT Kiel

abm_gratwanderung „Gratwanderung“

Aus:
Jens-Martin Neumann, Kunsthistoriker Kiel
„….diese Ausweitung des alten Bildbegriffs und die Auflösung der festen Form zum offenen Bildraum, zur „Open Space“, zielt also im letzten auf die Bedeutungsdimension dieser Malerei ab .Immer entschlossen, Kunst als Spurensuche des Lebens zu verstehen, schöpft Anna Brunner-Mocka  mit ihren spontanen Farbsetzungen, die die Formen im ständigen Wechsel von genetischer Verfestigung zu amorphem Farbfluß, gleichsam im labilen Moment ihres Verschwindens oder Auftauchens, nur flüchtig einfangen, bildmächtige Metaphern vitaler Lebenskräfte, die in ihrer Leichtigkeit, Transparenz und Bewegtheit die körperliche Malmotorik zugleich überliefern, aber genauso abbilden und symbolisch darstellen. In der Abstraktion wird somit Naturhaftes und Menschliches erfahrbar, nicht als illusionistische Wiedergabe sondern als gestische Analogie verborgener Bewegung…..“

<Digimax S1000 / Kenox S1000> „Titel“ Material/Grösse, Jahr
<Digimax S1000 / Kenox S1000> „Titel“ Material/Grösse, Jahr
<Digimax S1000 / Kenox S1000> „Titel“ Material/Grösse, Jahr
<Digimax S1000 / Kenox S1000> „Titel“ Material/Grösse, Jahr