Elisabeth Hartmann


ehartmann_bild-2a geboren in Salzgitter aufgewachsen
und Schulbildung in Schleswig-Holstein
1970   Studium an der Staatlichen Hochschule
für bildende Künste in Braunschweig
bei Prof. H. v. Pilgrim
1973   Architekturstudium an der
Technischen Universität Braunschweig Diplomprüfung
Begegnung mit dem Schleswig-Holsteiner Maler Carl Lambertz
bis  1996 Studien der Malerei bei Carl Lambertz
seitdem Arbeit als freischaffende Künstlerin
verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Kindern,
Großmutter einer Enkeltochter

ehartmann_bild-3a „Titel“ Material/Grösse, Jahr

zu meinen Arbeiten
Die Suche nach Beginn, das Schauen nach Innen,
das Absichtslose mir Zufallende sind Impulse meiner Arbeit.

Traumbilder werden künstlerisch gestaltet und helfen mir erkennen.
Die Bilder entstehen aus dem Unterbewusstsein
und machen Botschaften aus anderen Ebenen sichtbar.

Das Nachdenken über eine Frage, ein Problem oder das intensive Gespräch
mit anderen Menschen ist gleichzeitig der Schaffensprozess für die Antwort  in bildlicher Form.

Die Wahl der Materialien hat oft experimentellen oder „Zufalls“- Charakter.
Intuitiv setze ich an einer bestimmten Fläche an,
um innere Bilder heraufzuholen.

Durch innere und äußere Distanz werden die Arbeiten absichtslos
und so zu einer Form visueller Erkenntnis.

Hartmann „Titel“ Material/Grösse, Jahr

ehartmann_bild-1a