[5 Minuten Kultur täglich] Verloren

keine Zeit, kein vrstand, kein Gefühl
verschlossen von mir selbst
die Wahrnehmung ist kühl
fühlst dich haltlos und du fällst,
hast keinen Halt mehr
kannst dich selbst nicht finden
du fühlst dich nur noch leer
willst dich nur noch binden

an die Tatsache,
aber das ich nicht lache
du bist es selber Schuld
die Seele kein Geduld
willst dich schützen vor der Angst
das du dich selbst nicht finden kannst
lässt nicht zu das in dein Herz
sich nieder lässt der große Schmerz,
bist schon wieder dran es zu underdücken
und spielst es über mit entzücken
doch eigendlich hast du nun
Agst vor deinem eignen tun,
willst finden dein sein
doch kommst selbst nich in dich rein
bist verschlossen
doch Träne vergossen
kannst doch nicht verstehn
sagst alles wird schon gehn,
doch ende sehen wir nicht
wir finden nur das dämmere Licht.

Ich bin der Dominatsept nonen akkord Beethovens Mondsonate


Von Mila am 5/31/2011 03:01:00 PM unter 5 Minuten Kultur täglich eingestellt

Dieser Beitrag wurde unter Künstler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.