Offenes Ateliers Carlshöhe

 Kunstfrühling auf der Carlshöhe  

am So 12.03.2017 laden die Künstler auf Carlshöhe von 11 bis 17 Uhr wieder in ihre Ateliers ein und freuen sich auf interessante Gespräche mit den Besuchern.  Die beiden Künstlerhäuser 44 und 60 beherbergen in über 30 Räumen eine unerschöpfliche Fülle an Ausdrucksweisen mit Farben, Papier, Leinwand, Holz, Stein, Fotografie und anderen Materialien zu unterschiedlichsten Themen. An den Eingangstüren der Gebäude findet man WegweiserFlyer, die einen Überblick vermitteln.

In Haus 60 zeigt z.B. Renate Golde, wie sie durch Oxidationsprozesse Rosteffekte in ihre Bilder einbringt. Mit ihrem Atelierkollegen Lars Schumacher stellt sie die Initiative www.kunstvernetzt.de vor, die sich für den Austausch von Künstlerinnen und Künstler mit Galerien und Ausstellungshäusern einsetzt. Wie ein künstlerischer Austausch über Grenzen hinweg stattfinden kann, präsentiert Lars Schumacher mit einer Postkunst-Installation „showing me home“. Hier haben zahlreiche internationale Künstlerinnen und Künstler aus über 20 Nationen zum Thema „Heimat“ ihre Werke zur Verfügung gestellt. 

Über ihr soziales Kunstprojekt „Walfahrt“ erzählt Eike Eschholz in ihrem Atelier, ebenfalls in Haus 60. Es steht im Zusammenhang mit dem „Council of the European Grandmothers“ .

In den Ateliers von Kai Feddersen (Malerei, Haus 60), fognin (Holzstich) und Rita Frind (Miniaturen)-beide Haus 44- kann man u.a. Portraits unterschiedlichster Art finden und auch in Auftrag geben.

Die Galerie Carlshöhe 78 ist mit ihrer aktuellen Ausstellung „platzverweise“ auch von 11-17 Uhr geöffnet. Von 13h – 16h führen die ausstellenden Künstlerinnen Ele Runge und Hanna Malzahn durch die Räume und beantworten alle Fragen zu ihren Werken.

Und wer selbst Hand anlegen möchte, Kinder und Erwachsene sind eingeladen, sich im Gemeinschaftsatelier in Haus 60 mit Kreiden auf farbigen Papieren auszuprobieren. Ute Cramer gibt dabei Anleitung und Hilfestellung. Im Flur gegenüber werden zu unterschiedlichen Zeiten im Marionetten-Museum Schattenspiele vorgeführt. Die Musik- und Kunstschule Angelika Kammhoff bietet bei gutem Wetter Riesenseifenblasen – Mitmach Aktionen zwischen den Häusern 44 und 60. 

Und für das leibliche Wohl sorgt das Café Emma’s mit kulinarischen Genüssen in süß und pikant, ebenfalls von 11-17 Uhr.

23_lorenz_2016-10-02-15-02-02-mail fognin
Portrait Lorenz Peters

rita_karajan-mail Rita Frind
Herbert von Karajan

Dieser Beitrag wurde unter Carlshöhe, Kultur, Kulturtipp, Künstler, Veranstaltung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.